Sie leiden unter Schlafstörungen?

Schlafstörungen sind ein weit verbreitetes Phänomen. Fit durch erholsamen Schlaf - diesen Wunsch hat wohl jeder. Die allnächtliche Realität ist für viele jedoch eine Andere. Nicht erholsamer Schlaf beeinträchtigt auf Dauer die Befindlichkeit und die Leistungsfähigkeit. Um so wichtiger ist es aus dem Teufelskreis der Ein- und Durchschlafstörungen herauszufinden.

Sie möchten ihre Situation verändern? Es ist leichter, als Sie vielleicht denken.

Mit Hilfe des Schlaftrainings erfahren Sie, wie Sie selbständig diesen Teufelskreis verlassen können. Die Ursachen für Ein- und Durchschlafstörungen sind individuell sehr unterschiedlich. Daher wird gemeinsam mit Ihnen, Ihre individuellen Lösungen erarbeitet. Bereits während des Kurses werden Sie eine Verbesserung Ihres Schlafverhaltens erleben, nach Beendigung können Sie mit Hilfe der erhaltenen Informationen und Übungen Ihr Trainingprogramm selbständig fortsetzen und so Ihr Schlafverhalten weiter optimieren.

Das Schlaftraining wird in Kleingruppen von 5 bis 8 Teilenehmern durchgeführt. Es besteht aus 8 Einheiten von jeweils 2 Ustd.

Das nächste Schlaftraining findet statt:

Auf Anfrage

Sie haben auch die Möglichkeit des Einzeltraining und der individuellen Terminabsprache.

Während des Trainingsprogramms erhalten Sie
  • Informationen zum Thema Schlaf
  • Tipps für erholsamen Schlaf
  • Informationen zur Gestaltung der Schlafumgebung und deren Einfluss auf unser Schlafverhalten - Schlafhygiene
  • Enstehung von und Umgang mit Schlafstörungen
  • Analyse der eigenen Belastungssituationen und deren Auswirkungen auf den Schlaf
  • Umgang mit und positive Verarbeitung dieser Situationen
  • Entwicklung von individuellen Problemlösestrategien
  • Erarbeitung konkreter Verhaltensalternativen, wie beispielsweise Unterbrechung der Gedankenspirale
  • Einführung in Entspannungverfahren und die Übung von Entspannungstechniken
Wenn Sie noch Fragen haben, oder sich für das Training anmelden möchten, freue ich mich über eine E-Mail von Ihnen.

Übrigens wussten Sie schon:
  • dass rund 40% aller Bewohner Deutschlands unter Schlafstörungen leiden
  • dass jeder Mensch rund 28 Mal pro Nacht wach wird
  • dass unser Gehirn im Traumschlaf aktiver ist, als im Wachzustand